spacer spacer

HALTESTELLEN - Kehl, Germany

J.MAYER.H und Partner, Architekten
Partner in Charge: Jürgen Mayer H., Hans Schneider
Project Team: Max Margorskyi

Project: 2016
Construction period: 2017-18
Client: Stadt Kehl, Germany

Pressestelle der Stadt Kehl:
Julia Trauden, j.trauden@stadt-kehl.de

Für die neuen Tramhaltestellen auf dem zentralen Platz in Kehl hat J.MAYER.H skulpturale Kompositionen aus hellen, ovalen Scheiben entworfen. Diese nehmen verschiedene Funktionen wie zum Beispiel Sitzelemente, Automaten und Informationselemente auf und erinnern in ihrer Grundgeometrie an Rheinkiesel.

Straßburg und Kehl sind durch die neue Tramverbindung über den Rhein hinweg miteinander noch besser verbunden. Beide Endhaltestellen sind als Orte des Abkommens und Abfahrens besonders markant. Das Motiv der Kieselsteine gibt den Haltestellen eine individuelle, unverwechselbare Gestaltung und integriert sie in die bereits bestehende Planung zur Umgestaltung des Rathausumfelds.

As part of the new transnational tram line crossing the Rhine river from Strasbourg, France into Kehl, Germany, J.MAYER.H designed tram stops at the central square in Kehl as sculptural compositions based on organic shaped discs. The different elements are flexible in incorporating various programmatic needs and evoke images of “Rheinkiesel” or the “Rhine Pebbles”.

The new public infrastructure connecting both cities will help catalyze further development of the city center, transforming the city’s identity and civic space, and providing a unique place for departure and arrival points in Kehl. The stops will contribute to the social and economic dynamics of the city and play an important role in reshaping the city’s connectivity with Strasbourg.

spacer