tip.top spacer tip.topspacer tip.topspacer tip.topspacer

TIP TOP - German Design Loft, Hong Kong, China

J. MAYER H.
Team: Juergen Mayer H., Marcus Blum, Wilko Hoffmann
Client: Rat für Formgebung / German Design Council
Location: Hong Kong Convention and Exhibition Centre
Business of Design Week Hong Kong
Date: December 1st – 3rd 2011
Photos by © Rat für Formgebung / German Design Council
Photographer: Mark Chan + Photos by J. MAYER H.

Made in Germany und Deutsche Wertarbeit sind weltweit als Exportschlager für Ihre Qualität berühmt. Die Präsentation des “German Design Lofts” beruht auf dem Gedanken, diese Qualität der Exponate im Detail der Verarbeitung zu zeigen. So liegen die Objekte verkehrt herum auf der Seite oder auf dem Kopf auf erhobenen Podesten, bedruckt mit auf den Masstab 1:2 vergrößerten invertierten Grundrissgraphiken. Diese neue Perspektive ermöglicht den Blick “dahinter” und zeigt zudem auch dem Besucher bekannte Produkte völlig neu. Die invers dargestellten Grundrisse von Standardwohnungen aus dem Neufert, nehmen Bezug auf die Entwurfslehre für Architekten und stellen so die idealisierte “Standard-Wohnung” für die Möblierung dar. Die invers dargestellten Grundrisse nehmen spielerisch Bezug auf die ebenso “verkehrt herum gezeigten” Exponate. Ein umlaufender Teppichausschnitt fasst die Podeste mit den Exponaten räumlich zusammen.

Besucher des German Design Lofts werden so angeregt bekannte Objekte aus neuer Perspektive zu erleben und mit dem Blick hinter die “Schauseite” auch ein Verständnis für die Qualität und Hochwertigkeit der Produkte zu bekommen.

Products that are “made in Germany” and high-quality German workmanship are famous the world over as great export items. The presentation at German Design Loft hinges on the idea of highlighting the quality of these exhibits by focusing on the details of the finishing. For example, the objects lie on their sides or the wrong way up – on raised pedestals, printed with inverted graphics of building ground plans, enlarged to a scale of about 1-in-2. This new perspective offers a view “behind” things and also familiarizes visitors with the renowned products in a different context. The inverted depiction of the ground plans of standard apartments taken from the “Neufert” reference manual references architects’ design work and thus represents the idealized “standard apartment” for the furnishings. Likewise, these ground plans playfully reference the exhibits, which are presented the wrong way round or the wrong way up. A wraparound carpet section unites the pedestals with the exhibits to create a single spatial presence.

Visitors to the German Design Loft will thus be encouraged to experience well-known items from a new and different perspective and to cast a glance behind the exhibits’ “sunny side” thus gaining a deeper understanding of the high-grade products’ quality.

spacer