spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer

Neubau Firmenzentrale Berlin Hyp

J.MAYER.H Architects
Team: Jürgen Mayer H., Hans Schneider, Philipp Farana, Mael Kang, Mehrdad Mashaie, Anna Pidhorna, Paul Rindt, Aleksei Urban, Michael Wiener

Eingeladener Wettbewerb: 2020

Tragwerksplanung: Knippers Helbig, Berlin
Energiekonzept: Trans solar, Stuttgart
Brandschutzkonzept: Brandschutz im Kontext, Berlin
Visualisierungen: bloomimages, Berlin

Unsere Lebenswelten verändern sich rasant. Wohnen und Arbeiten öffnen sich in andere Bereiche, überlappen sich, werden zu Clustern und Communal Spaces. Unser Alltag verschiebt sich in die Digitalität und wird zu modulierbarer Struktur im realen Leben. Bürowelten werden sich in diesem Moment unserer Gesellschaft dynamisch anpassen und auch für die Zukunft möglichst viele Szenarien offenhalten. Diesem Prozess einen Raum zu geben und flexible Ansätze zu ermöglichen ist mit unserem Entwurf architektonisch umgesetzt.

Kommunikation, Kontemplation und Regeneration:
Das Konzept Frei Ottos von langsamer und schneller Architektur für seine Ökohäuser in Berlin Tiergarten, die Veränderungen, Anpassungen und Flexibilität in einem beständigen Gebäudegerüst zusammenfasst, ist ein Vorbild für den Ansatz bei B-One, der Raumzonen in kommunikative, kontemplative und regenerative Bereiche differenziert: Effiziente Raumorganisation, individuelle und kommunikative Zonen, Freiräume, Vernetzung und Rückzug. Aber auch der Bezug zur Natur ist präsent durch grüne Pufferzonen, bewachsene Terrassen, Hängende Gärten und berankte Fassaden. Die kontemplativen, kompakten Sandwichgeschosse bieten große horizontale Flexibilität und dienen als Brandschott für die vertikal flexiblen, kommunikativen Geschosse. Letztere ermöglichen in zweigeschossiger Höhe die Bildung kleinerer Einheiten in Form von Clustern, durchwoben mit großzügigen Gemeinschaftsräumen. Es entsteht ein Creative Village, eine individuelle, abwechslungsreiche Raumlandschaft.